Druckanfrage AGB   Mail   Impressum    


Sie suchen ein Buch?
Geben Sie den Titel,
den Autor und/oder die
ISBN-Nummer ein.



Buchtitel


Autor (Name, Vorname)


ISBN-Nummer




Die Geschichte der Krankenhäuser und Kliniken in der Stadt Zwickau


Autor:
Herausgeber:
Verlag:
ISBN:
Jahr:
Seitenanzahl:
Peschke, Norbert
Dr. Günter Grosche
Zschiesche GmbH
978-3-9813511-5-6
2011
352


Im Jahre 1845 wurde mit dem Kreiskrankenstift an der Werdauer Chaussee das erste, modernen Ansprüchen genügende Krankenhaus der Stadt Zwickau in Betrieb genommen. Darin wurden Kranke aus dem gesamten Westerzgebirge behandelt. In den folgenden 160 Jahren entstanden weitere Krankenhäuser und Kliniken. Wer kennt noch das Stadtkrankenhaus am Schlobigplatz (1850–1923), das städtische Paul-Flechsig-Krankenhaus (1953– 1957), die Bergarbeiterkrankenhäuser, die Polikliniken, privaten Kliniken und Ärztehäuser?

Schwerpunkt dieser Publikation bildet die Entwicklung dieser Krankenhäuser und Kliniken bis zum Jahre 2011. Das Staatliche Krankenstift, das Heinrich-Braun-Krankenhaus bzw. das Bezirkskrankenhaus „Heinrich Braun“ sind untrennbar mit solchen Namen wie Heinrich Braun, Diedrich Kulenkampff, Karl Eskuchen, Rolf Fränkel oder Harald Kreibich verbunden. In den letzten Kapiteln werden ausführlich das Heinrich-Braun-Klinikum und die Paracelsus-Klinik präsentiert.

In diesem Buch werden auch zahlreiche Ärzte (vier von ihnen wurden Ehrenbürger der Stadt Zwickau) und Krankenschwestern vorgestellt, die sich mit ihrer Arbeit um die Erhaltung der Gesundheit nicht nur der Zwickauer Einwohner verdient machten. Erstaunlich ist auch die Entwicklung der Medizintechnik. Deshalb befasst sich ein Kapitel auch mit der traditionsreichen Firma Orthopädie- und Medizintechnik Alippi.

Das 352-seitige Buch verfügt über 450 Abbildungen und Lagepläne. Ein statistischer Teil vervollständigt das von Dr. Günter Grosche verfasste und von Norbert Peschke herausgegebene Buch.



< zurück zur Übersicht
© 2009-2017 Zschiesche GmbH Repro Druck Verlag - Alle Rechte vorbehalten