Druckanfrage AGB   Mail   Impressum    


Sie suchen ein Buch?
Geben Sie den Titel,
den Autor und/oder die
ISBN-Nummer ein.



Buchtitel


Autor (Name, Vorname)


ISBN-Nummer




Die Grubenkatastrophe im VEB Steinkohlenbergwerk


Autor:
Herausgeber:
Verlag:
ISBN:
Jahr:
Seitenanzahl:
Autorenkollektiv
Stadt Zwickau
Zschiesche GmbH
978-3-9813511-0-1
2010
152


Am 22. Februar 1960 ereignete sich im VEB Steinkohlenwerk „Karl Marx“ auf dem Zwickauer Brückenberg die schwerste Grubenkatastrophe im Zwickauer Steinkohlenrevier. 123 Bergleute fanden dabei den Tod. Als Ursache für diese verheerende Katastrophe wurde von offiziellen Seiten eine Methangas-Kohlenstaub-Explosion in Folge von Erdstößen und einem plötzlichen Luftdruckabfall genannt. Unter Bergbauexperten gab es immer Zweifel an dieser Version. Einer Arbeitsgruppe ist es jetzt gelungen, anhand von nun zugänglichen Akten des Ministeriums für Staatssicherheit die Ereignisse an jenemMontag noch einmal zu rekonstruieren. Die gewonnenen Erkenntnisse zum Verlauf und zu denUrsachen der Katastrophe werden in dem vorliegenden Buch erstmals zusammengefasst. Darüber hinaus war es Anliegen der Autoren, die Katastrophe im gesamtgesellschaftlichen Kontext politisch brisanter Zeiten darzustellen. So werden das umfangreiche Paket sozialpolitischer Maßnahmen für die Absicherung der hinterbliebenen Familien ebenso skizziert wie auch die Rolle des Ministeriums für Staatssicherheit bei der Ursachenforschung. Damit leistet die vorliegende Publikation, ausschließlich auf der Grundlage von Fakten, einen authentischen Beitrag zur Geschichte der DDR.



< zurück zur Übersicht
© 2009-2017 Zschiesche GmbH Repro Druck Verlag - Alle Rechte vorbehalten